Button Home/Top

Unser "Wusstet Ihr schon" Archiv


Wusstet Ihr schon...

...das der höchste Wasserfall der Welt über 900 Meter hoch ist.

Der Salto Angel (Salto del Angel; dt. Angel-Fälle) ist mit 978 Metern (größte Stufe 805 m) der höchste freifallende Wasserfall der Erde. Er befindet sich im Südosten von Venezuela.
Der Salto Angel stürzt von einem Vorsprung des Auyan-Tepui, einem Tafelberg mit einer Fläche von 700 km², in die Tiefe.
Auf halbem Wege zerstäubt das Wasser zu einer Wolke aus kleinen Wassertröpfchen, um sich am Fuße der Felswand zu einem reißenden Strom zu sammeln. Kurz darauf stürzt das Wasser abermals 200 Meter in die Tiefe.
Gespeist wird der Wasserfall durch heftige Gewitter-Regengüsse, die auf dem großen Plateau des Tafelberges niedergehen.

...das die Atacama-Wüste in Chile als die trockenste Wüste der Welt gilt.

1972 hat es hier zum erstenmal seit 400 Jahren geregnet. In der Antarktis gibt es allerdings Gegenden, wo es wohl aufgrund von klimatischen Bedingungen seit Tausenden von Jahren nicht mehr geregnet/geschneit hat)

...daß die Prüfer des Reichspatentamtes, die Mitte der 30er Jahre die Erfindung eines
jungen Bauingenieurs beurteilten, nach jahrelangem Hin und Her wenig Weitsicht bewiesen.

Der junge Mann hieß Konrad Zuse - und die Erfindung, die als "nicht patentwürdig" abgelehnt wurde, hieß Z 1. Es war die erste programmgesteuerte Rechenmaschine der Welt, der erste Computer.

...daß Galileo Galilei für die Bestimmung seine Fallgesetze Musik benötigte.

Galileo Galilei lebte von 1564 bis 1642. Zu seinen Lebzeiten gab es für die Zeitmessung lediglich Sand- oder Wasseruhren. Für die Bestimmung der Fallgesetze war/ist aber eine sehr viel genauere Zeitmessung notwendig.
Galileo hatte von seinem Vater die Leidenschaft für die Musik geerbt und konnte somit - über den Takt eines Liedes - die erforderliche Genauigkeit bei der Zeitmessung erlangen.
Sein Versuchsaufbau für die Bestimmung der Fallgesetze bestand aus einer sechs Fuß langen Holzplatte, deren eines Ende auf einem Holzkeil ruhte, so daß sie eine "geneigte Ebene" bildete.
In die Holzplatte war eine Rinne eingelassen, welche mit feinem Pergamentpapier ausgekleidet war. In dieser Rinne ließ man eine glattpolierte Messingkugel herunterrollen.
Dadurch, daß die Holzplatte an bestimmten Stellen mit einer Darmsaite umwickelt war, erzeugte die Kugel auf ihrem Weg in periodischen Abständen einen Ton.
Galileo spielte während des Experimentes auf einer Laute eine florentinische Catena. Nun wurden die Abstände, in denen die Holzplatte mit Darmsaiten umwickelt war soweit vergrößert, dass der von der Kugel erzeugte Ton zum Takt der gespielten Musik passte.
Der Meister brauchte nur noch die Abstände ausmessen und konnte so auf seine Fallgesetze schließen.

Quelle: Sternstunden der Physik/Thomas Bührke/C.H.Beck Verlag


...daß der Absturz der Ariane 5 Rakete vom 04. Juni 1996 auf einen Computerfehler zurückzuführen ist ?

Für die Steuerung der Rakete wurde eine Softwarekomponente verwendet, die für die Ariane 4 Rakete konzipiert war und dort - bis heute - beste Dienste verrichtet.
In dieser Softwarekomponente wird die horizontale Geschwindigkeit der Rakete in internen Einheiten gemessen und an die Raketensteuerung weitergegeben. Die Ariane 5 Rakete erreichte nach 37 Sekunden Flugzeit eine Geschwindigkeit von über 32768 interne Einheiten. Die in ADA realisierte Konvertierung dieses Wertes in eine vorzeichenbehaftete Integer-variable führte zu einem Überlauf, der nicht abgefangen wurde.
Zur Erläuterung:
Die interne Geschwindigkeit könnte z.B. in einer Variablen vom Typ unsign short festgehalten werden, welche einen Wertebereich von 0 bis 65535 hat.
Eine vorzeichenbehaftete Integer-variable kann dagegen Werte zwischen -32767 und 32767 aufnehmen. Wird einer solchen Variablen ein Wert größer 32767 zugewiesen, wird der Inhalt dieser Variablen negativ. Der Wert 32770 würde als -32764 dargestellt werden.

Quelle: Software-Qualität/Peter Liggesmeyer/Spektrum Akademischer Verlag



..mal was anderes

Sehr geehrte Herren vom technischen Dienst,
voriges Jahr bin ich von der Version Freundin 7.0 auf Gattin 1.0 umgestiegen. Ich habe festgestellt, dass das Programm einen unerwarteten Sohn-Prozess gestartet hat und sehr viel Platz und wichtige Ressourcen belegt.
In der Produktanweisung wird ein solches Phänomen nicht erwähnt.
Außerdem installiert sich Gattin 1.0 in allen anderen Programmen von selbst und startet in allen Systemen automatisch, wodurch alle Aktivitäten der übrigen Systeme gestoppt werden.
Die Anwendungen Kartenspielen 10.3, Umtrunk 2.5 und Fußballsonntag 5.0 funktionieren nicht mehr und das System stürzt bei jedem Start ab.
Leider kann ich Gattin 1.0 auch nicht minimieren, während ich meine bevorzugten Anwendungen benutzen möchte.
Ich überlege ernsthaft, zum Programm Freundin 7.0 zurückzugehen, aber bei Ausführen der Deinstallfunktion von Gattin 1.0 erhalte ich stets die Aufforderung, zuerst das Programm Scheidung 1.0 auszuführen.
Dieses Programm ist mir aber viel zu teuer.
Können Sie mir helfen?

Danke, ein User


ANTWORT:

Lieber User,

das ist einer der häufigsten Beschwerdegründen bei den Usern. In den > meisten Fällen liegt die Ursache aber in einem grundlegendem
Verständnisfehler. Viele User steigen von Freundin 7.0 auf Gattin 1.0 um, weil sie zweiteres zur Gruppe der „Spiele & Anwendungen“ zählen.
Gattin 1.0 ist aber ein BETRIEBSSYSTEM. Es wurde entwickelt, um alle anderen Funktionen zu kontrollieren.
Es ist unmöglich, von Gattin 1.0 wieder auf Freundin 7.0 zurückzugehen. Bei der Installation von Gattin 1.0 werden versteckte Dateien installiert, die ein Re-Load von Freundin 7.0 unmöglich machen.
Es ist nicht möglich, diese versteckten Dateien zu deinstallieren, zu löschen, zu verschieben oder zu vernichten.
Einig User probierten die Installation von Freundin 8.0 oder Gattin 2.0 (gekoppelt mit Scheidung 1.0), aber am Ende hatten sie mehr Probleme als vorher.
Lesen Sie dazu in Ihrer Gebrausanweisung die Kapitel
7.3 „Warnungen – Alimentenzahlungen“ und 7.4 „Fortlaufende Wartungskosten von Kindern ab Version 1.0“
Ich empfehle Ihnen daher, bei Gattin 1.0 zu bleiben und das Beste daraus zu machen.
Ich habe selber Gattin 1.0 vor Jahren installiert und halte mich strikt an die Gebrauchsanweisung, vor allem in Bezug
auf das Kapitel 4.1.2 „Gesellschaftsfehler“.
Sie sollten die Verantwortung für alle Fehler und Probleme übernehmen, unabhängig von deren Ursache.
Die beste Lösung ist das häufige Ausführen des Befehls C:\UM ENTSCHULDIGUNG BITTEN.exe
Vermeiden Sie den Gebrauch der „ESC“Taste, da Sie öfter UM ENTSCHULDIGUNG BITTEN einschalten müssten, damit Gattin 1.0 wieder normal funktioniert.
Das System funktioniert solange einwandfrei, wie sie für die „Gesellschafsfehler“ uneingeschränkt haften.
Alles in allem ist Gattin 1.0 ein sehr interessantes Programm – trotz der unverhältnismässig hohen Betriebskosten. Bedenken Sie auch die Möglichkeit, zusätzliche Software zu installieren, um die Leistungsfähigkeit von Gattin 1.0 zu steigern.
Ich empfehle Ihnen Pralinen 2.1 in Belgisch und Blumen 5.0 in Deutsch.

Viel Glück !

Ihr Technischer Dienst.

PS: Installieren Sie niemals Sekretärin Minirock 3.3 !!
Dieses Programm verträgt sich nicht mit Gattin 1.0 und könnte einen nicht wieder gut zu machenden Schaden im Betriebsystem verursachen



...das die heiligen drei Könige keine Könige wahren.

Im Matthäus-Evangelium werden die Figuren, welche heute unzertrennbar mit der Geburt des Jesuskind verbunden sind, nur in wenigen Zeilen erwähnt.
Erst nachträgliche Interpretationen und der Volksglaube machten aus ihnen Heilige und Könige. Und auch ihre Namen Kaspar, Melchior und Balthasar tauchten erst spät im sechsten Jahrhundert auf.
Als wahrscheinlich gilt, daß es sich um drei persische Geistliche und Astronomen handelt, welche dem im Sternbild des Fisches aufgehenden Mars folgend, nach Judäa reisten um dem Neugeborenen König der Juden zu huldigen.

Button Home/Top