Button Home/Top


Tomatensauce mit Rosmarin-Hühnerfilets


300g Hühnerfilets
1 Esslöffel gehackte Rosmarinnadeln
2 Esslöffel Olivenoel
1 Esslöffel Butter
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Rosmarinzweig
300ml Rotwein (z.B. Merlot)
400g gehackte Tomaten aus der Dose
1 Teelöffel Zucker
50g schwarze Oliven
Salz, Pfeffer
Tomatensauce mit Rosmarin-Hühnerfilets

Die Hühnerfilets schräg in etwa 2cm lange Stücke schneiden, mit den Rosmarinnadeln und Salz und Pfeffer würzen.
Olivenoel und Butter zusammen erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zugedeckt warmstellen.
Die fein gehackte Zwiebel, den durchgepressten Knoblauch und den Rosmarinzweig in die Pfanne geben, kurz andünsten. Mit dem Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen.
Die Tomaten dazugeben und kurz aufkochen. Den Rosmarinzweig entfernen. Die Sauce mit dem Zucker und Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Oliven und das Fleisch in die Sauce geben, und warm werden lassen.

Als Beilage natürlich Pasta.
Tipp: Wenn`s edler sein soll, die Hühnerfilets durch 1cm dicke Scheiben Kaninchenrückenfilets ersetzen.

Dieses Gericht reicht nur für 2-3 Personen

Druckversion im PDF-Format

Button Home/Top