Button Home/Top


Thunfischsosse


400-500g Tomaten
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 rote Peperoni
1 Dose Thunfisch
1/8 Liter Weisswein, 1/8 Liter Wasser
1 kleine Dose Tomatenmark
Basilikum, Thymian
Salz, Pfeffer, Zucker
Olivenöl
Thunfischsosse

Die Zwiebeln, die Peperoni und die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden.
Die Tomaten achteln, wer möchte, kann sie vorher häuten, wir machen das nicht.
Jetzt das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Tomatenmark darin andünsten. Zwiebeln, Knoblauchzehen und die Peperoni dazu geben und leicht anschwitzen.
Man muss ein bisschen aufpassen, die Zutaten verbrennen leicht, das schmeckt dann bitter! Die Tomaten hinzufügen, einige Minuten köcheln lassen und dann den Wein und das Wasser dazu giessen.
Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
Die Sosse etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. In der Zeit die Nudeln kochen, uns haben Rigate gut dazu geschmeckt.
Kurz bevor ihr servieren wollt, den Thunfisch grob zerbröckeln und mit den Kräutern unter die Sosse rühren. Nur noch einige Minuten ziehen lassen.
Ihr solltet auf jeden Fall guten Thunfisch kaufen, der ist zwar teurer, aber es lohnt sich!!! Und nun mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Druckversion im PDF-Format

Button Home/Top