Button Home/Top


Hackfleisch mit Porree und Ananas


600g gemischtes Hackfleisch
1 mittlere Dose Ananas
4 dünne Stangen Porree
1 Esslöffel Currypulver
1-2 Esslöffel Sojaoel
2-3 Esslöffel Butter
1 Esslöffel grüner Pfeffer
Sojasauce, Salz, Pfeffer
Hackfleisch mit Porree und Ananas

Sojaoel in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin anbraten. Mit einer Gabel zerpflücken, bis es krümmelig ist. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, die Pfanne erstmal von der Herdplatte stellen.
Die Ananasscheiben in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen. Die A. Scheiben in kleine Stücke schneiden und mit dem Currypulver bestäuben.
Den Porree in dünne Ringe schneiden. Die Pfanne wieder auf die Herdplatte stellen, die Butter darin erhitzen und den Porree in der Pfanne glasig dünsten. Die Ananasstücke hinzufügen und mit andünsten (5 Min.).
Die Pfefferkörner mit einem Esslöffel zerdrücken und mit dem Hackfleisch in die Pfanne geben. Den Ananassaft hinein giessen, noch einmal 5 Min. köcheln lassen. Wer es sehr saftig mag, nimmt den ganzen Ananassaft, je nach Geschmack weniger.
Jetzt wird mit Sojasauce, Salz, Pfeffer erneut (pikant) abgeschmeckt.
Man muss nicht unbedingt Sojaoel nehmen, normales Oel tut es auch.

Als Beilage wird natürlich Reis empfohlen.

Druckversion im PDF-Format

Button Home/Top