Button Home/Top


Friesenschnitten


1 Packung tiefgefrorenen Blätterteig
1-2 Gläser Pflaumenmus
1-2 Becher Sahne
1-2 Päckchen Sahnesteif
1-2 Esslöffel Zucker
1-2 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker
Backpapier
Friesenschnitten

Den Blätterteig nach Anweisung antauen, dann diagonal teilen, so dass aus einem Quadrat zwei Dreiecke werden.
Nach Packungsanweisung backen (die Anweisung steht meistens im Packungsinneren). Sind die Ecken fertiggebacken, vorsichtig in der Mitte mit einem scharfen Messer teilen. Auskühlen lassen.
Die Sahne nach Packungsanweisung steif schlagen. Jetzt auf die untere Hälfte der Blätterteigecke ungefähr 1 Esslöffel Pflaumenmus streichen. Darauf eine 1cm dicke Schicht Sahne geben, und das Oberteil der Blätterteigecke vorsichtig andrücken. Mit den übrigen Ecken genauso weiter verfahren.
Die fertigen Schnitten mit dem Puderzucker bestäuben, (am besten durch ein Sieb, wird schön fein).
Ich habe absichtlich bei den Zutaten "1-2" geschrieben, wenn Ihr nur die Hälfte des Blätterteigs verarbeitet, braucht Ihr natürlich nicht die grösste Menge.

Ist echt was Leckeres, selbst Helmut mochte die (und das soll was heissen)!!!

Druckversion im PDF-Format

Button Home/Top